Sonntag, 19. September 2010

Wichtelei



Angeregt durch Martina mußte ich unbedingt diese Wichtel ausprobieren. Diese kleinen Kerlchen machen viel Spaß und es wird nicht meine letzte Kette sein. " Diese bleibt nämlich hier im Haus," war die wiederholte Aussage meines Mannes, lach!!!!
Aber die nächste Kette bekommt meine Tochter, versprochen! Wenn sie eine möchte?
Einen schönen Restsonntag für euch und liebe Grüße Beate

Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    Deine Wichtelkette ist total niedlich geworden. Die würde ich auch nicht hergeben. Ausser vielleicht an die eigene Tochter.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. deine Wichtelgirlande gefällt mir auch sehr gut!
    Ich hüte meine auch wie einen Schatz, denn es gab schon einige,die sie unbedingt haben wollten. Bin auch schon wieder fleißig dabei, einige Wichtel zu nähen, denn Weihnachten ist schnell da und dann hat man ein schönes Weihnachtsgeschenk.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße

    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ach ist die toll. Aus welchem Buch hast du sie denn?


    Liebe Grüße Myri

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Beate, die ist ja tatsächlich wunderschön und ich kann deinen Mann verstehen, dass er sie nicht hergeben möchte. Sieht richtig schnuggelig aus.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bea, toll geworden Deine Wichtelkette, da kann ich Deinen mann voll verstehen, hoffentlich kann er sich auch durchsetzten.

    Liebe Grüße Uta

    AntwortenLöschen
  6. Einfach zu niedlich um her zu geben, da würde ich auch ein Schlößchen dran machen...lach.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Oh , die sind ja vielleicht süß. Ganz klasse.
    Die würde ich auch nicht hergeben.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Die sind ja zu niedlich , das würde mir auch gefallen .
    In welchem Buch finde ich die Wichtel ?
    LG Inis

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Wichtelnäherin,
    ach sind diese Wichtel herzallerliebst und würden auf meinen altdeutschen Christbaum auch sehr gut passen. Sicherlich lässt sich die Anleitung etwas verkleinern, aber die wichtigste Frage, wo gibt es die Anleitung? In welchem Buch steht sie drinnen?
    Herzliche Grüße
    Margit Tiefel
    Endlich mal etwas fröhlich-orginelles!

    AntwortenLöschen