Samstag, 27. November 2010

Nur 16 Elche




Den Adventskalender für meine Enkeltochter habe ich fertig. Ursprünglich wollte ich 24 Elche nähen. Aber dann hätte der Quilt ein rechteckiges Format bekommen. Und das gefiel meiner Tochter für die vorgesehene Wand nicht so gut. Also habe ich den Kalender auf ein quadratisches Maß gebracht, und mir damit einige Arbeit erspart. Jetzt bekommen 16 Elche ein Päckchen und die restlichen 8 Geschenke können am unteren Rand aufgehängt werden. Ich finde, daß ich zu einer guten Lösung gekommen bin. Außerdem bleibt mir jetzt etwas mehr Zeit für die Weihnachts- und Nikolausgeschenke, lach!!!!
Ein schönes erstes Adventswochenende für euch und liebe grüße Eure Beate

Kommentare:

  1. So gefällt er mir super gut und die Idee mit den Päckchen unten ist doch genial !
    Viel Spaß beim Päckchen füllen und für Tochterkind viel Spaß beim Öffnen.
    LG, Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Der ist so schön geworden Bea, der kann auch noch nach Weihnachten hängen.

    Wünsche Dir einen schönen 1. Advent

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  3. Moin Beate,super gelungen, der würde bei mir auch passen, grins*.
    Sehr schöne Farben und ich liebe Elche.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön ist der Elchkalender geworden. Da ist Dein Enkelkind bestimmt schon ganz neugierig,was alles in die Päckchen kommt.
    Dir einen schönen ersten Advents und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöner Adventskalender!Und die restlichen Päckchen unten anzuhängen,finde ich toll!Sehr schöne Idee!Deine Enkelin wird sich riesig freuen.LG,Evy

    AntwortenLöschen